Freitag, 22. April 2011

Karfreitag - Fasten als Lifestyle?!

Heute wird in der Christlichen Kirche der Karfreitag gefeiert. Ein Tag an dem die Gläubigen traditionell fasten. Darum gibt es heute auch kein neues Rezept und keinen neuen Küchentrick. Statt dessen habe ich mir in den letzten Tagen ein paar Gedanken zum Thema Essen gemacht, die ich mit Euch teilen möchte.



Das Fasten der Christen am Karfreitag dient unter anderem zur Buße, zur Reinigung und wir folgen damit Jesus Christus nach, der 40 Tage lang in der Wüste gefastet hat, bevor er an die Öffentlichkeit ging um zu predigen. Wir verzichten für einen Tag lang auf Fleisch und andere Genussmittel und essen uns heute nur einmal satt.

Aber was ist eigentlich mit dem Rest des Jahres? Im Europa des 21. Jahrhunderts geht es uns sehr gut. Wir haben genug zu Essen, ja meistens sogar die große Auswahl in einem Überangebot an sehr schmackhaften, aber oft auch ungesunden Nahrungsmitteln. Dadurch haben wir ein Luxusproblem: Wir sorgen uns um unser Aussehen, unsere Fitness und um unsere Gesundheit. Zu viel Fett, zu viel Zucker - ein zu viel von vielem kann uns dick, träge und krank machen.

Seit einer Woche lese ich das neue Buch von Candace Cameron Bure und bin begeistert. Das Buch heißt Reshaping It ALL und handelt davon, gesunde Ernährung als Lifestyle zu implementieren. In diesem Buch wird die Ernährungslehre nicht neu erfunden, aber neu zusammengefasst und mit einem anderen großen Buch in Verbindung gebracht. mit der Bibel! Wer gerne auf Englisch liest (das Buch wurde - noch - nicht ins Deutsche übersetzt), dem kann ich diese Lektüre sehr empfehlen.

Candace Cameron Bure - Reshaping It ALL
In den ersten Seiten hat mich eine Aussage besonders aufhorchen lassen: "Es ist NUR Essen!" Ja, das stimmt; wir nehmen es oft als Ersatz für irgendetwas (Langeweile, Einsamkeit, Durst (!), Stress, etc.). Und natürlich ist es nicht immer einfach gegen etwas zu widerstehen, das wir sehr gerne haben. Also müssen wir unseren "Widerstands-Muskel" trainieren:
  • indem wir im Supermarkt am Regal mit dem Junk-food vorbeigehen
  • indem wir uns im Restaurant für die gesunden Gerichte entscheiden
  • indem wir den Teller mit den Keksen einfach weiterreichen
  • indem wir nur ein Mal zum Buffet gehen, anstatt zwei Mal oder öfter
  • indem wir nur solange essen, bis wir satt sind (und nicht bis wir völlig vollgefuttert sind)
  • indem wir Süßigkeiten nur ein oder zweimal in der Woche essen und nicht täglich
Und indem wir beim Essen trainieren zu widerstehen, fällt es uns vielleicht auch bei anderen Versuchungen in unserem Leben leichter. Denn das Buch heißt ja schließlich "Reshaping It ALL", also "Alles umformen"... Das Fasten in unseren Alltag übernehmen.

Karfreitag ist auch ein Tag der Stille. Wir erinnern uns an die Leiden Jesu, gehen den Kreuzweg nach, lesen über den Tod am Kreuz und pausieren. In Bayern dürfen keine Tanzveranstaltungen stattfinden und keine Musik gespielt werden - ernst sollen wir sein, an diesem Tag. Zeit zum Nachdenken und Zeit, zur Ruhe zu kommen.

Ich wünsche Euch frohe und sonnige Osterfeiertage mit Euren Familien!
Photobucket

Dieser Pots ist verlinkt bei:

Kommentare:

  1. I'm SO GLAD you posted this. I've seen the book advertised, but it seems like it could easily be trendy and fluffy, the same old things repeated, etc.

    Now I'm excited and have to read it!

    A lovely weekend to you, especially this special weekend. :)

    AntwortenLöschen
  2. Thanks for your comment! I really like to book. It has so many biblical insights and is really well written. Have a wonderful Easter Weekend. Katja

    AntwortenLöschen
  3. Ich fühle mich hier so wohl, eine christliche Seite, super.
    Ich bin zwar schon etwas älter, kann mir aber trotzdem noch viel herauslesen und auch anwenden.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...